Dr. DP Ralf Vogt
Leipziger Straße 36a
D-04178 Leipzig Deutschland
 








Auswärtige Vorträge
Spezialseminare
Vorträge buchen
Ausbildungen


 

Beruflicher Hintergrund

Dr. rer. nat., Diplompsychologe, 8 jährige Tätigkeit als klinischer Psychologe in einer psychiatrischen Aufnahmeklinik in Sachsen. Dort psychotherapeutische Behandlung von Notfällen und Psychosen. Seit 1992 Niederlassung als psychologischer Psychotherapeut in Leipzig.
Psychotraumatologe, Psychoanalytiker, analytischer Körperpsychotherapeut.
Arbeit als Einzel- und Gruppentherapeut in psychotherapeutischer Gemeinschaftspraxis zusammen mit seiner Ehefrau sowie Fortbildungsleiter im Trauma-Institut Leipzig und in der Leipziger Akademie für Ganzheitliche Psychotherapie.
Kassenzulassung sowohl im Erwachsenenbereich als auch im Kinder- und Jugendlichenbereich.
Lehrtherapeut, Dozent an anderen staatlich anerkannten Instituten (u. a. KBAP, aap, IfP, IPT).
Weitere Ausbildung in systemischer und lösungsorientierter Familientherapie, Hypnotherapie nach Erickson, katathymes Bilderleben nach Leuner sowie analytische Körpertherapie (DGAPT).
Entwicklung eines eigenen Behandlungsansatzes zur Behandlung von komplexen Traumafolge- und dissoziativen Störungen seit 1999 (Konzept: SPIM-20-KT später SPIM 30, vergl. Publikationen 2004, 2007, 2008, 2010, 2012, 2013, 2014, 2015 in Vorb.).
Im SPIM 30 Konzept sind neben den bekannten Vorgehensweisen gestalttherapeutische, körper- und gruppenorientierte Aspekte u. a. mit der Verwendung von beseelbaren Therapiemedien sowie ein neues Therapiekonzept zur Entstehung und Behandlung von psychotraumatologischen Introjektionen enthalten.
Das Vorgehen wird seit 2002 von Evaluationsforschung begleitet und inzwischen bei staatlich anerkannten Instituten in Bausteinen vermittelt. Außerdem hielt Dr. Vogt als Dozent für Psychotraumatologie Seminare zu SPIM 30 in Österreich, Belgien, England, den USA und Russland.
Er ist Mitglied in ISSTD, ESTD, DeGPT, EABP und DGK.
Past-Member of the international board of ISSTD (Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation).
Mitglied des Fachausschusses für Psychatrie des Bundeslandes Sachsen in der kassenärztlichen Vereinigung Sachsen.
Auszeichnung: ISSTD Fellow-Award 2011 (Spezialpreis für besondere Beiträge in Theorie und Praxis der Behandlung von Komplextraumatisierung/Dissoziation).

       
       
   
STARTSEITE | CURRICULUM VITAE | VERÖFFENTLICHUNGEN | LINKS | KONTAKT | IMPRESSUM
© Dr. Ralf Vogt